Denkmal in Franzfeld

August 2011:
Am 28. August 2011 war es soweit: die „Gedenkstätte Franzfelder Kirche“ wurde feierlich eingeweiht.
Der Vorsitzende der Franzfelder, Bernhard Morgenstern, begrüßte den Vizepräsidenten von Serbien, Jovan Krkobabic, den baden-württembergischen Landtagsabgeordneten Dieter Hillebrand, Hans Supritz vom Bundesverband der Donauschwaben, den Bürgermeister von Kacarevo, Branko Romic, Pfarrer Jakob Stehle, Stefan Sell von der deutschen Botschaft in Belgrad und alle Mandatsträger, die zum Einweihungsfest gekommen waren. Mehr Informationen findet Ihr in der Ausgabe 52 der Franzfelder Zeitung.

Bei Youtube (Videodienst im Internet) findet Ihr ein Video des Senders TV PAncevo das die Einweihung zeigt. Zum Video gehts hier >> (bitte klicken)

Bilder der Einweihung vom 28.8.2011 und der Reise nach Franzfeld:



Juni 2011:
Endgültige Gestaltung der vier Gedenktafeln für das Denkmal beschlossen und verabschiedet.



April/Mai/Juni 2011:
Es hat sich viel in den letzten Monaten getan. Nach der Baufreigabe und der Angebotserstellung – und Freigabe begannen die Arbeiten am Denkmal zügig und finden bald Ihren Abschluss. Der Reise nach Franzfeld im August steht somit nichts im Wege – die Arbeiten werden rechzeitig zur Einweihung fertig.

Hier findet Ihr aktuelle Bilder des Baustatus des Projekts:




Februar 2011:
Angebotsphase läuft. Es werden erste Ideen der Texte und Bilder für die Gedenktafeln am Denkmal ausgearbeitet.

Deutscher Text (dieser Text wird auch auf serbisch auf der 2. Tafel zu lesen sein):

Hier stand die evangelische Kirche von Franzfeld erbaut im Jahre 1815.

Diese Kirche war ein Hort der Besinnung in guten wie in schlechten Tagen.

Auf Ihrem Fundament wurde das Denkmal 2011 errichtet, als Zeichen der Verbundenheit zwischen Serben und Donauschwaben in Frieden und Freiheit.

Gott schütze uns.


Entwurf Tafeln Denkmal Franzfeld 2011

Entwurf der Tafeln für das Denkmal in Franzfeld

Wir suchen noch Sponsoren für die Tafeln und freuen uns über Eure Unterstützung. Mehr Infos zu Spenden findet Ihr hier >>

Januar 2011:
Ein weiterer Schritt wurde getan: Das Denkmal wurde am 26.1.2011 durch die Behörden nach unseren Entwürfen genehmigt. Nun werden Angebote für die Umsetzung bzw. des Baus des Denkmals angefordert.

Dezember 2011:
Die Errichtung des Denkmals auf den Grundmauern der ehemaligen Kirche in Franzfeld ist (Stand 2010) in der entscheidenenden Phase: die Genemigung der Behörden vor Ort. Die Planungen, z.B. Steine der ehemaligen Kirche in Franzfeld zu verwenden, sind abgeschlossen.

Ehemalige Kirche Franzfeld

Ehemalige Kirche Franzfeld

Erste Eindrücke des geplanten Denkmals (compunteranimiert, mit freundlicher Genehmigung des Architekt Manfred Holbach).

Denkmal Franzfeld

Denkmal Franzfeld


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.